Suche
  • Lars Hübeker

Rollläden sind vielseitige Alleskönner

Rollläden als Sichtschutz und Wärmeschutz

Rollläden sind vielseitige Alleskönner die mit Gurtzug, Kurbel oder mit Schalter bedient werden. Der sogenannte Rollladenpanzer, das sind die miteinander verbundenen, arretierten Lamellen, ist entweder aus Holz, Kunststoff oder Aluminium. Allgemein unterscheidet man bei den Rollladensystemen zwischen den Aufsatzrollläden und den Vorbaurollläden. Für besondere Bausituationen gibt es noch zusätzlich spezielle Rollladenlösungen, wie den Schrägrollladen, der von oben nach unten oder von unten nach oben laufen kann, oder den solarbetriebenen Dachfensterrollladen.

Im Alltag hat der Rollladen 3 Hauptaufgaben. Aufgabe 1 ist der Sichtschutz und die Verdunklung der Schlafräume. Bei geöffnetem Fenster kommt dank der schmalen Lichtschlitze auch im geschlossenen Zustand noch Frischluft in die dahinter liegenden Zimmer. Aufgabe 2 ist der sommerliche Hitzeschutz und der winterliche Kälteschutz. Dies erfolgt durch die ausgeschäumten einzelnen Lamellen und die Abstandmontage vor dem Fenster. Dadurch entsteht bei geschlossenem Rollladen eine isolierende Luftschicht vor den Fenstern. Willkommener Nebeneffekt: Es kann einiges an Energiekosten für Heizung oder Kühlung eingespart werden und die Rollläden sind bei zusätzlich isolierten Kästen und isolierten Revisionsdeckeln ein guter Schallschutz. Aufgabe 3 ist der Einbruchschutz.

Rollläden als Einbruchschutz

Einbruchschutz beginnt selbstverständlich bei den Türen und Fenstern, da leider heutzutage sehr viele Einbrüche tagsüber bei geöffneten Rollläden verübt werden. Umfangreiche Informationen, wie man Fenster & Türen optimalerweise ausstatten kann, beschreiben wir in unserem nächsten Blogbeitrag: Einbruchschutz für Fenster und Türen.

Rollläden sind bei richtiger Ausstattung sehr wohl ein zusätzlicher Einbruchschutz. Empfehlenswert sind Rollläden der Widerstandsklasse RC 2 (ehemals WK 2). Die Erfahrung zeigt, dass Rollläden aus Stahl, Holz oder Aluminium im Gegensatz zu PVC-Rollläden deutlich schwerer zu überwinden sind. Folgende Ausstattungsmerkmale zeichnen einen sehr guten Rollladen aus unserer Sicht aus: Rollladenkasten aus stranggepresstem Aluminium, verstärkte Führungsschienen, ein extra stabiler Endstab, eine Hochschiebesicherung und Lamellen mit Hartschaumkern. Ideale Ergänzung dazu sind ein elektrischer Motor und eine Zeitschaltuhr. Diese sorgt durch automatisches Öffnen und Schließen der Rollläden zu vorgegebenen Zeitintervallen dafür, dass Ihr Haus auch bei Abwesenheit immer bewohnt aussieht.


Weitere Informationen rund um das Thema Einbruchschutz erhalten Sie bei uns.

Wir zeigen Ihnen, wie Sie Ihre Familie und Ihr Eigentum richtig schützen.

Bis bald, Ihr Hübeker-Team

6 Ansichten

Niederstr. 99 - 101,  47829 Krefeld

Tel: 02151 / 481141

Fax: 02151 / 944795

info@huebeker-fenster.de

© 2020 by Hübeker